Unsere Welpenschule teil sich in die zwei Bereiche Guppenstunden und Einzeltrainings auf.


Ziele der Welpenschule sind an oberster Stelle eine gute Sozialisation mit Menschen und anderen Hunden.

Des Weiteren zielt die Welpenschule auf Gewöhnung an verschiedene Umweltreize und Situationen ab, so wie auf das abschließende Training von Verhaltensgrundlagen.

Uns ist eine enge und positive Bindung des Welpen an seinen Besitzer sehr wichtig. Ebenso soll der Welpe Vertrauen zu anderen Menschen und Hunden entwickeln.

Die Welpen lernen durch ausgewählte, erwachsene Hunde ein gutes Sozial- und Kommunikationsverhalen mit Artgenossen.

Durch das Training mit speziellen Spielgeräten wie Ballkiste, Wipp- und Wackelbrettern, Balancekissen ect. werden die motorischen Fähigkeiten des Welpen gefördert und das Vertrauen an seinen Menschen, der immer dabei ist, gestärkt.

Ausflüge zu unseren Tieren, Spaziergänge, Stadtbesuche und andere kleine Unternehmungen mit den Welpen in entspannter und positiver Atmosphäre gehören ebenfalls zur Welpenschule.  

 

Um gesundheitliche Risiken, die ein all zu wildes Freispiel birgt zu minimieren, werden diese Spielzeiten eher kurz gehalten. Dafür rückt das Spiel mit dem Menschen in den Vordergrund.

Es werden maximal 5-6 Welpen in eine Gruppe aufgenommen. Dadurch wird eine individuelle Betreuung von Welpen und Besitzern gewährleistet und es bleibt neben dem Training ausreichend Zeit auf Fragen einzugehen.